Ein Sonntag im Bett…

wäre wahrscheinlich netter gewesen. Dieser Sonntag hatte es jedenfalls in sich. Seilbahn total voll, Auto hoch, 8 Euro Automat futtern. Kurz vor dem Abwind noch hinausgegeiert, Sinkwerte im Schnitt -2,2 ms, einen totalen Wickel in den Leinen beim Zusammenlegen (Danke Thomas für die Hilfe). Das war leider noch nicht genug. Eine verklemmte Schnalle am Gurtzeug, Seilbahn hoch zum Auto holen. Auto starten Batterie leer, Huberts Auto holen zum überbrücken. Runterglühen, Terasse liegen und Nerven auftanken. Flieger haben einen Vogel!

adler

Kinder das war heute schön

schade war nur das der Roberto nicht dabei war, aber den dämlichen Spruch verwende ich „Trotzdem“….

Kurzbericht…

…die richtigen Spieler trafen sich heute auf dem Übungshang um ihr Können zu zeigen, denn an einen Flug vom Hensler, das hatten die Wetterprofis und Instinktmenschen schon lange erkannt, war nicht wirklich zu denken. Manche haben es versucht, aber einen wirklich glücklichen Eindruck haben sie nicht gemacht, als sie gelandet waren. Sideslide vom Hensler, wenn euch das was sagt 😉

Am Übungshang angekommen, schleppten wir unsere Geräte in legendärer Manier wie F16 Piloten ausgerüstet, mit dem selben Schnallengeplimper zum Ort des Geschehens. Voller Motivation und mit den üblich blöden Sprüchen, klinkten wir uns in die Sportgeräte und begannen mit dem bezaubernden Schauspiel. Leider kam der Wind von hinten, ein richtiger Flieger pflegt zu sagen, das ist ABWIND! Ja so konnten wir unser Performance nicht abrufen.

Eba, dachte sich einer von den Spinnern, riss die Energie an sich und brachte die nötige Dynamik in seine Mitstreiter. Auf zur Kante, war die Parole. Hugo, der in der Regel alles richtig macht, liess sich anstecken und einige andere waren dann auch gleich mit von der Partie. „Kinder das war heute schön“ weiterlesen